1. Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen und fein würfeln. Öl erhitzen, Ingwer und Chili darin anschwitzen. Mit Essig und Orangensaft ablöschen. Preiselbeeren und Thymian dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken. In eine Schale umfüllen, abkühlen lassen.
  2. Steaks mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks darin auf beiden Seiten anbraten, Kräuter darüber streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 130 Grad in etwa 5 Minuten gar ziehen lassen; die Steaks sollten innen noch leicht rosa sein.
Zutaten für 4 Portionen:

Preiselbeeren:
• 5 g frische Ingwerwurzel
• 1 kleine Chilischote (z.B. Jalapeno)
• 1 EL Pflanzenöl
• 1 EL Aceto Balsamico bianco
• 100 ml Orangensaft
• 150 g Wildpreiselbeeren aus dem Glas
• 0,5 TL Thymianblättchen
• 1 Prise Salz

Steaks:
• 4 Steaks von der Hirschlende (je etwa 130 g)
• Salz & Pfeffer
• 2 EL Pflanzenöl
• 1 EL geschnittene Kräuter (Thymian, Rosmarin)
• 150 g kleine Pfifferlinge
• 100 g gelbe und rote Kirschtomaten
• 20 g Butter
• 150 ml Wildfond
• ¼ TL Speisestärke
• 1 TL fein geschnittene Petersilie
  1. Pfifferlinge putzen. Butter in einer Pfanne zerlassen, die Pfifferlinge darin anbraten, die Tomaten zugeben und kurz mit braten. Herausnehmen, den Wildfond in die Pfanne gießen.
  2. Steaks aus dem Ofen nehmen und warm halten. Bratfond zum Wildfond gießen, aufkochen und etwas einkochen lassen, mit in wenig Wasser angerührter Speisestärke leicht binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pfifferlinge in die Sauce geben.
  3. Steaks mit der Sauce, den Tomaten und den Chili-Preiselbeeren anrichten, mit der Petersilie bestreuen und servieren.
Abdruck der Rezepte aus Waldstück 2/2017, Niedersächsische Landesforsten
Fotos: Teubner Foodfoto (2), PicturePress (1)